QMB-F 16 / Qualitätsmanagement-Beauftragte*r – Fernlehrgang mit Präsenztagen in Hamburg

// für Einrichtungen des Gesundheitswesens Fernlehrgang mit nur 10 Tagen Präsenzunterricht

Lehrgangsbeschreibung / Lehrgangsziel
Ein funktionierendes Qualitätsmanagementsystem (QMS) ist die Voraussetzung für den Erfolg eines Unternehmens (z. B. Rehabilitations- und Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäuser) am Markt. Im Gesundheitswesen gibt es zusätzlich spezifische Anforderungen, die an den Aufbau und die Umsetzung eines QMS gestellt werden. Grundlage sämtlicher moderner QMS ist die internationale Norm DIN EN ISO 9001:2015 (ISO 9001), in der die grundsätzlichen Anforderungen an ein prozessorientiertes System dargelegt sind.
Die Grundsätze internationaler Qualitätsnormen finden sich in allen Standards und Anforderungskatalogen, die die jeweiligen Spitzenverbände für die Überwachung und Zertifizierung von QMS in Gesundheitseinrichtungen entwickelt haben. Ein grundsätzliches Verständnis der DIN EN ISO 9001:2015 und deren Verknüpfung mit den Qualitätsstandards im Gesundheitswesen ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit als Qualitätsmanagementbeauftragte*r oder Qualitätsverantwortliche*r im Gesundheitswesen. 
Ziel ist es u. a. in den Selbstlernphasen sowie an den Präsenztagen die theoretischen Grundlagen von Qualitätsmanagementsystemen (TQM, EFQM, KTQ) mit der praktischen Arbeit als Qualitätsverantwortliche*r in Einrichtungen des Gesundheitswesens zu verknüpfen. Anhand von Beispielen aus der Arbeitswelt werden
die gesundheits- und pflegerelevanten Anforderungen aus der DIN EN ISO 9001:2015 und anderer Qualitätsstandards, auf die tägliche Arbeit mit Patienten*innen / Bewohner*innen / Klienten*innen heruntergebrochen, vermittelt. Die Teilnehmenden des Lehrgangs lernen dabei, die Methoden und Instrumente des Qualitätsmanagements im Rahmen der jeweiligen Qualitätsvorgaben zu gebrauchen und in der eigenen Einrichtung gezielt anzuwenden. 

Themenschwerpunkte

  • Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 
  • Spezifische Systeme im Gesundheitswesen  
  • Handbücher und Prozesse 
  • Rechtliche Rahmenbedingungen 
  • Kennzahlen und Befragungen  
  • Kundenorientierung und Beschwerdemanagement 
  • Organisationslehre, Qualitäts- und Projektmanagement im Dienstleistungsbereich
  • Kommunikation, Selbstmanagement und Moderation von Qualitätszirkeln  

Bewerbungsunterlagen / Zugangsvoraussetzungen

  • verbindliche Anmeldung zur Weiterbildung
  • Lebenslauf

Prüfung / Leistungsnachweis

  • Tests
  • Lernaufgaben
  • Abschlussarbeit
  • Kolloquium

Abschluss
Zertifikat Lembke Seminare und Beratungen GmbH
Qualitätsmanagement-Beauftragte*r für Einrichtungen im Gesundheitswesen 

Kursleitung
Anja Schneider

Hinweis
Mitglieder von Kooperationspartnern (z. B. bpa) erhalten 10% Rabatt.

Anmeldung

Anmeldung mit Kundenkonto
Anmeldung ohne Kundenkonto Download Anmeldeformular

Kursnummer

QMB-F 16

Termin

25.04.2023–20.02.2024

Zeit

08:30–15:30 Uhr

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen und Leitungskräfte aus Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens, z. B. Krankenhäuser, Behinderten-, Rehabilitätions- und Pflegeeinrichtungen

Dauer

insgesamt 160 UE berufsbegleitend, davon 84 UE Online-Selbstlernphasen, 7 Tage Präsenzunterricht in Hamburg und 3 Tage virtueller Unterricht gemäß Terminplan

Bitte Terminplan anfordern

Preis

€ 1.690,00

Ort

Lembke Seminare und Beratungen GmbH
Christoph-Probst-Weg 2, 20251 Hamburg

im 4. Stock

Finanzierung / Rabatte

Partnerpreis