S 21248 / Erinnerungspflege – durch die Brille der Angehörigen

// Türöffner zur Betroffenengruppe mit Hilfe der Angehörigen

Menschen mit Demenz können durch das Erinnern ihrer Biografie Stabilität und Sicherheit erfahren. Eine wichtige Aufgabe für Pflegende ist daher das Reaktivieren von Erlebnissen und Erfahrungen im Rahmen der Biografiearbeit. Das Seminar gibt eine praxisnahe Einführung in die methodisch-didaktische Vorgehensweise zur Durchführung von Erinnerungsgruppen. Wichtige Trigger, wie vertraute Texte, Erzählungen, Musik u.a., werden vorgestellt.

Besonders die Angehörigen, die Höhen und Tiefen während der Erkrankung ihres Angehörigen mit durchmachen, spielen als Informationsquelle eine wichtige Rolle.

Dozent/in
Ute Reinbeck

Abschluss / Zertifikat
Zertifikat Lembke Seminare und Beratungen GmbH

Hinweis
Diese Fortbildung ist verpflichtend nach den Richtlinien vom 01.01.2017 nach § 43b SGB XI (ehemals § 87b).

Auch als Inhouse-Schulung geeignet!

Anmeldung

Anmeldung mit Kundenkonto
Anmeldung ohne Kundenkonto Download Anmeldeformular

Kursnummer

S 21248

Termin

04.–05.10.2021

Zeit

08:30–15:30 Uhr

Zielgruppe

Betreuungskräfte (BK)

Dauer

2x 8 UE

Preis

€ 216,00

Ort

Lembke Seminare und Beratungen GmbH
Christoph-Probst-Weg 2, 20251 Hamburg

im 4. Stock