S 22168 / Traumatisierte Pflegekunden in der Gerontopsychiatrie

// die verborgene Not

Die besondere Relevanz des Traumas in der Gerontopsychiatrie liegt darin, dass es im Pflegealltag nicht als solches identifiziert wird. Abweichendes Verhalten wird dann vorschnell einer Demenz zugeschrieben und der Pflegekunde wird in seiner psychischen Not verkannt bzw. nicht ernst genommen. Hinzu kommt, dass sich die meisten Menschen an die das Trauma ursprünglich auslösende Situation aus ihrem Leben nicht mehr erinnern können – denn ein Trauma ist auch eine Gedächtnisstörung.
Die Teilnehmenden dieses Seminars erhalten ein fundiertes Basiswissen zur Entstehung, Entwicklung und klassischen komplexen Symptomatik eines Traumas. Sie bekommen einen verständlichen Einblick in die komplexe Psychodynamik dieser psychischen Beeinträchtigung, um in akuten Fällen besser auf den Pflegekunden eingehen zu können.

Dozent/in
Lorenz Kunze-Herling

Abschluss / Zertifikat
Zertifikat Lembke Seminare und Beratungen GmbH

Hinweis
Auch als Inhouse-Schulung geeignet!

Anmeldung

Anmeldung mit Kundenkonto
Anmeldung ohne Kundenkonto Download Anmeldeformular

Kursnummer

S 22168

Termin

17.08.2022

Zeit

08:30–13:45 Uhr

Zielgruppe

Pflegekräfte (PK), Pflegefachkräfte (PFK), Fachkräfte, Betreuungskräfte (BK)

Dauer

6 UE

Preis

€ 81,00

Ort

Lembke Seminare und Beratungen GmbH
Christoph-Probst-Weg 2, 20251 Hamburg

im 4. Stock