PaC 26 M1b / Basiskurs Palliative Care – Modul 1

// für Mitarbeitende im Gesundheitswesen, nach dem neuen Modulsystem, gültig ab 2021

Lehrgangsbeschreibung / Lehrgangsziel
Die Teilnehmer*innen werden für palliativmedizinisches und hospizliches Handeln sensibilisiert. Sie gewinnen mehr Sicherheit in der Versorgung und Betreuung schwerkranker und sterbender Menschen. Der Kurs vermittelt Grundkenntnisse der Pflege und Begleitung sowie ein Fundament für eine ethische Einstellung. Die inhaltlichen Schwerpunkte ermöglichen den Teilnehmenden eine erste thematische Auseinandersetzung, welche für eine kompetente und empathische Versorgung und Begleitung schwerstkranker bzw. sterbender Menschen und ihrer Angehörigen erforderlich ist. 

Inhalte der Weiterbildung

  • Geschichte der Hospizbewegung 
  • Nationale und internationale Entwicklung von Palliative Care
  • Palliative Pflege in unterschiedlichen Settings des Gesundheitssystems
  • Häufige Krankheitsbilder in der palliativen Versorgung
  • Begleitende Symptomkomplexe in der palliativen Pflege
  • Psychische Reaktionen und Veränderungen im Sterbe- sowie Trauerprozess
  • Grundlagen der Ethik und ethische Fragestellungen
  • Wahrnehmung und Kommunikation
  • Das multiprofessionelle Team

Der Kurs entspricht dem Curriculum Palliative Care von M. Kern, M. Müller und K. Aurnhammer und der dort empfohlenen Stundenaufteilung.

Bewerbungsunterlagen / Zugangsvoraussetzungen

  • verbindliche Anmeldung 
  • Lebenslauf
  • Nachweis über Berufsabschluss im Gesundheitswesen oder ein vergleichbares Studium

Abschluss
Teilnahmebescheinigung Lembke Seminare und Beratungen GmbH

Hinweis
Mitglieder von Kooperationspartnern (z. B. bpa) erhalten 10 % Rabatt. 

Die Weiterbildung Palliative Care für Pflegende mit 160 UE erfolgt ab 2021 in zwei Schritten. Sie absolvieren zunächst das Modul 1 und im Anschluss das Modul 2. Bitte melden Sie sich für Modul 1 und Modul 2 jeweils separat an. Nachdem Sie beide Module absolviert haben, erhalten Sie Ihr Zertifikat gemäß dem Kursangebot mit 160 UE nach der deutschen Gesellschaft für Palliative Medizin. Hierbei ist zu beachten, dass das Modul 2 nur von Pflegefachkräften und Heilerziehungspfleger*innen absolviert werden kann.

Für Hamburger Teilnehmer*innen ist eine Förderung im Rahmen des Projektes „care for care. Qualifizierung in der Pflege“ möglich – bitte wenden Sie sich direkt an die HPG (www.info-altenpflege.de).

Auch als als Inhouse-Seminar buchbar! 

Kursleitung
Madlen Kersten
Lorenz Kunze-Herling 
zertifizierte Kursleitung nach dem Basiscurriculum Palliative Care (Kern, Müller, Aurnhammer)

Ausschreibung zum Ausdrucken: PaC 26 M1b

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.
Anmeldung ohne Kundenkonto Download Anmeldeformular

Kursnummer

PaC 26 M1b

Termin

19.–23.04.2021

Zeit

08:30–15:30 Uhr

Zielgruppe

Gesundheits- und Krankenpfleger*in, Altenpfleger*in mit Berufserfahrung in Pflegeeinrichtungen, Heilerziehungspfleger*in und andere Mitarbeitende im Gesundheitswesen

Dauer

40 UE / 1 Modul

Preis

€ 450,00

Ort

Lembke Seminare und Beratungen GmbH
Christoph-Probst-Weg 2, 20251 Hamburg

im 4. Stock

Finanzierung / Rabatte

Partnerpreis
Bildungsurlaub