Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung (BaWiG Basis)

Die Weiterbildung "Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung (Basiskurs gemäß HKP-Rahmenempfehlung)" erfüllt die Vorgaben der HKP-Bundesrahmenvereinbarung nach § 132a Abs.1 SGB V (i. d. F. vom 14.10.2020).

Damit absolviersen Sie in nur 6 Kurstagen eine von Kostenträgern (VdEK, AOK etc.) anerkannte, berufsbegleitende Zusatzqualifikation über 125 Zeitstunden:

  • 45 Zeitstunden Theorie (die ersten drei Unterrichtstage finden als Online-Seminar statt, der letzte Unterrichtsblock (Tag 4-6) den Vorgaben entsprechend als Präsenzunterricht),
  • 40 Zeitstunden klinisches Praktikum
  • 40 Zeitstunden außerklinisches Praktikum

Mit dieser Weiterbildung erlangen Sie eine anerkannte Qualifikation zur selbständigen fachlichen Versorgung von Menschen mit intensivpflegerischem Bedarf als „Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung“. Sie erhaltent zunächst ein Teilnahmezertifikat über die Absolvierung des Theorieteils.

Nach Bestätigung der Absolvierung der Praxisteile erhalten Sie das vollgültige BaWiG-Zertifikat, in dem Ihnen bestätigt wird, dass Sie die Zusatzqualifikation „Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung“ gemäß HKP-Bundesrahmenempfehlung erlangt haben.

Theorie und Praxis des Basiskurses müssen innerhalb von 12 Monaten mit Beginn des 1. Theorietages absolviert sein.

Alternativ können auf Wunsch auch Basis-Kurse mit Zertifikat der DIGAB e.V. gebucht werden.

Wählen Sie hier Ihren Termin und melden Sie sich direkt bei der BaWiG an.

   

< zurück zur Übersicht