Praxisanleiter*in


// Ist Ihr Betrieb ein attraktiver Ausbildungsort?

Planung und Gestaltung der betrieblichen Ausbildung hat im Zusammenhang mit der Pflegereform an Bedeutung gewonnen. Das Pflegeberufegesetz erhebt den Anspruch, den Berufsstand und die Qualität der Ausbildung zu verbessern. Ausbildung hat einen hohen Stellenwert im Betrieb. Die vorgegebenen neuen Ausbildungsstrukturen müssen mit Leben gefüllt werden! Dafür brauchen wir qualifizierte Praxisanleiter*innen.
Als Praxisanleiter*in tragen Sie die Verantwortung für die geplante und strukturierte Durchführung der praktischen Ausbildung und Sie sind Vorbild als Fachkraft. Wir werden Sie in der Weiterbildung auf Ihre Aufgaben vorbereiten. Und Sie werden erfahren, wie viel Spaß Ausbildung machen kann. Bei uns erhalten Sie das Handwerkszeug, um Ausbildung in Ihrer Einrichtung mit qualitativ hoher Ausbildungskompetenz durchzuführen. Sie lernen in Gruppen und praxisnah. In Rollenspielen können Sie für die Praxis üben. Wenn Sie Lust haben auf eine berufliche Herausforderung und sich an der Entwicklung des Berufes beteiligen wollen, freuen wir uns, Sie in einem unserer Praxisanleiterkurse begrüßen zu dürfen.


  • Entwicklungs- und Lernpsychologie
  • Lernen und Lerntypen
  • Jugendliche in der Ausbildung / Motivationstheorie
  • Organisation und Anleitung von Lernen / Lernziele / Rollenspiel, mit praktischen Übungen in der Präsenzphase
  • Lerntheoretische Ansätze / Lernfeldkonzeption / Handlungskompetenz
  • Kommunikation / Ethische Aspekte der Praxisanleitung / betriebliche Ausbildung
  • Lernberatung / -Tagebuch
  • Methoden der Anleitung (4-Stufen-Methode / Leittext / Wochenthema / Projektmethode / Fallbesprechung)
  • Bewertungskriterien / Evaluation / Bewertung / Fallorientierte schriftliche Prüfung
  • Teamentwicklung / Rollenkonflikt
  • Feedback- / Kritikgespräch
  • Recht
  • QM in Ausbildung / Konzeptentwicklung / Generalistik / Studiengänge in der Pflege
  • Moderation / Präsentation

Gesundheits- und Krankenpfleger*in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in oder Altenpfleger*in, Hebammen, OTA, Heilerziehungspfleger*in oder andere Personen aus Berufsgruppen im Gesundheitswesen nach einem Beratungsgespräch – mindestens 1-jährige Berufserfahrung wird vorausgesetzt


  • Verbindliche Anmeldung zur Weiterbildung
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über den Berufsabschluss (Kopie der Urkunde) oder ein vergleichbares Studium 
  • Nachweis über eine 1-jährige Berufstätigkeit im Gesundheitswesen
  • Ggf. Nachweis über PDL-Weiterbildung

  • Zwei Lernaufgaben
  • Praktische und mündliche Prüfung mit Handout

Zertifikat Lembke Seminare und Beratungen GmbH
Praxisanleiter*in im Gesundheitswesen


Vorkenntnisse einer PDL-Weiterbildung können anerkannt werden – rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an.


Preis
Der Preis für Ihre ausgewählte Weiterbildung wird Ihnen unter "Termine & Anmeldung" angezeigt.

Für Hamburger Teilnehmer*innen ist eine Förderung im Rahmen des Projektes „care for care. Qualifizierung in der Pflege“ möglich – bitte wenden Sie sich direkt an die HPG (www.info-altenpflege.de).

Finanzierung & Rabatte

Hinweis
Angaben zu Gutscheinen, Mitgliedschaften, Rabatten etc. können Sie im Anmeldeformular eingeben – Preisnachlässe werden Ihnen erst bei der Rechnungsstellung gut geschrieben.



Termine & Anmeldung



Zurück

© 2022 Lembke Seminare und Beratungen, Hamburg, Deutschland